Süddeutscher Verlag

News
Meldungen
30.4.2004
Süddeutsche Zeitung kooperiert mit der New York Times
Vom 03. Mai an wird die Süddeutsche Zeitung (SZ) in einer Testphase jeden Montag mit der Beilage The New York Times International Weekly erscheinen. Das englischsprachige Supplement ist eine exklusive Kooperation der SZ mit der New York Times (NYT) für den deutschsprachigen Raum. Es wird im Tabloid-Format gedruckt und enthält auf sechzehn Seiten ausgewählte aktuelle NYT-Beiträge. Die Themenauswahl der Beilage wird zwischen der NYT-Redaktion und der SZ-Chefredaktion abgestimmt, produziert wird das Supplement im Druckzentrum des Süddeutschen Verlages in München. Die verbreitete Auflage wird fast 430.000 Exemplare (IVW, Mo-Fr, I. Quartal 2004) umfassen. Hans Werner Kilz, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung: \"The New York Times International Weekly ist eine hervorragende Ergänzung zum bisherigen Angebot der SZ, mit der wir vor allem unsere international orientierte Leserschaft ansprechen. Diese redaktionelle Kooperation mit der NYT, einer der bekanntesten Zeitungen der Welt, unterstreicht den Stellenwert der SZ nicht nur für Deutschland sondern auch in Europa.\" Klaus Josef Lutz, Geschäftsführer der Süddeutschen Zeitung: \"Mit der Beilage bauen wir nicht nur das vielfältige Angebot für unsere Leser aus sondern geben auch weitere Anreize für das internationale Anzeigengeschäft. Wir unterstreichen sowohl die Marktführerschaft der SZ unter den überregionalen Abonnement-Tageszeitungen in Deutschland als auch ihren Anspruch, zu den führenden und besten Zeitungen der Welt zu gehören und damit ein auch für internationale Kampagnen attraktiver Werbeträger zu sein.\" Cristian Edwards, President New York Times Syndication: \"Jahr für Jahr erreicht die Süddeutsche Zeitung die international orientierte, kulturell interessierte und wirtschaftlich aktive Leserschaft Europas. Es freut uns, dieser Zielgruppe künftig ausgewählte Inhalte der New York Times zugänglich zu machen. Unsere beiden Titel ergänzen sich auf ideale Weise, da sowohl die Süddeutsche Zeitung als auch die New York Times dem Qualitätsjournalismus und einer unabhängigen Berichterstattung verpflichtet sind.\" The New York Times International Weekly erscheint auch in den großen Zeitungen von anderen euopäischen Ländern, in der italienischen La Repubblica, dem spanischen El Pais, in Frankreich mit Le Monde und in Großbritannien mit The Daily Telegraph. Die Beilage ist Teil eines europäischen Anzeigennetzwerkes, zu dem neben den Partnerzeitungen der New York Times auch die NYT-Tochter International Herald Tribune gehört. Für die Süddeutsche Zeitung verantwortet Ingeborg Brugger das Anzeigengeschäft des neuen SZ-Supplements.